Zukunftspläne Dubai

Dubai ist bekannt für seine Großprojekte, die dutzende von bereits bestehenden Weltrekorden geknackt haben: Das höchste Gebäude, das luxuriöseste Hotel, der schnellste Aufzug, eine der größten künstlich geschaffenen Inseln, das größte Feuerwerk der Welt und vieles mehr – das Emirat Dubai macht es möglich! Doch was wird in diesem gigantischen Staat am Persischen Golf in den nächsten Jahren entstehen? Welche Weltrekorde erobert Dubai als nächstes?
Die meisten Bauprojekte in Dubai werden von privater Hand finanziert. Doch was macht Dubai so reizvoll, dort zu bauen? In der Wüstenstadt gibt es nur sehr wenige Vorschriften für den Bau und die nötigen Baugenehmigungen werden von Emir Mohammed bin Raschid Al Maktum selbst gegeben.

Expo 2020 – ein Meilenstein für Dubais Megaprojekte

Das offizielle Video zur Expo 2020 in Dubai

Das Emirat Dubai gewann mit seinem Motto „Connecting Minds, Creating the Future“ die Ausschreibung für die Expo 2020. Somit findet die Weltausstellung erstmals in einem arabischen Land statt. Dubai will sich dabei als moderne Metropole präsentieren und bis spätestens 2020 mehrere Großprojekte verwirklichen, um den Touristen so viel wie nur möglich bieten zu können. Alleine in das Gelände der Expo 2020 sollen knapp 5 Milliarden Euro gesteckt werden. Da in der Zeit der Expo 2020 ein sehr hoher Besucheransturm erwartet wird, hat Dubai bis dahin allerhand zu tun: Das Nahverkehrssystem wird ausgebaut, es werden noch viele weitere Hotels und Unterkünfte gebaut. Und natürlich plant Dubai noch vor der Weltausstellung mehrere gigantische Highlights zu verwirklichen, um das arabische Emirat von seiner besten Seite zu zeigen. Wir können also nur gespannt sein, was uns Dubai – das nach Weltrekorden strebende Emirat – bieten wird.

The Universe – der Kosmos schmiegt sich um The World

Im Persischen Golf soll eine weitere künstlich geschaffene Insel entstehen: The Universe. Sie soll sich um die Insel The World erstrecken und das Weltall verbildlichen. Das Riesenprojekt wurde 2008 angekündigt.
The Universe soll eine Größe von circa 30 Quadratkilometer aufweisen und sich auf einer Strecke von etwa 16 Kilometern erstrecken. Die Insel bestehen beispielsweise aus der Sonne, dem Mond, den acht Planeten und einer Galaxie. The Universe soll von der Baufirma Nakheel, die auch alle weiteren künstlichen Inseln baut, geschaffen werden. Wann mit der Fertigstellung der Insel The Universe gerechnet werden kann ist allerdings bislang noch unklar.

The Palm Jebel Ali und The Palm Deira – In Dubai wachsen die nächsten beiden Palmen

Und auch die letzten beiden Palmeninseln der Palm Islands – The Palm Jebel Ali und The Palm Deira – befinden sich momentan in der Bau- bzw. Planungsphase. The Palm Jumereih wurde bereits im Jahr 2008 eingeweiht. Der Bau der Palm Jebel Ali wurde aufgrund finanzieller Probleme der Baugesellschaft Nakheel 2009 nach der Landgewinnung eingestellt. Allerdings ist noch unklar, wann The Palm Jebel Ali komplettiert werden soll. Auch die Fertigstellung der Palm Deira steht noch in den Sternen geschrieben. Sie soll jedoch mit einer Größe von circa 90 Quadratkilometer die größte der drei geplanten Inseln im Persischen Golf werden.

Mall of the World – noch luxuriöser, weiträumiger und aufregender Shoppen

Obwohl Dubai bereits im Jahr 2008 eines der weltweit größten Shoppingcenter – The Dubai Mall – eröffnete, plant Scheich Mohammed Bin Raschid Al Maktum ein noch größeres Einkaufszentrum: Die Mall of the World. Das Einkaufsparadies soll den Kunden auf einer Fläche von knapp 750.000 Quadratmetern noch mehr Auswahl, Attraktionen und Vergnügung bieten. Überdies sollen um die Mall of the World einen Freizeitpark, ein Theater, mehrere Hotels, Apartments sowie vollklimatisierte Straßenzüge entstehen. Die Mall of the World soll in der zentralen Sheikh Zayed Road in der Nähe der Skianlage Mall of the Emirates gebaut werden. In dem Shoppingcenter soll sich unter anderem ein riesiger Wellness-Bereich als auch ein Indoor-Vergnügungspark befinden. Zudem soll die sieben Kilometer lange Promenade im Sommer unter einem Glasdach klimatisiert werden. Im Winter soll dann dem Shoppen unter freiem Himmel nichts mehr im Wege stehen. Wann mit dem Bau der Mall of the World begonnen werden soll ist leider noch unklar.

Dubai World Central Airport – Bahn frei für den zukünftig größten Flughafen der Welt

Der neue Flughafen heißt kurz DWC – auch Al Maktoum International Airport genannt – soll zum größten Flughafen weltweit gebaut werden. Zehnmal so groß wie der Dubai International Airport soll er werden. Die komplette Fertigstellung des Riesenprojekts ist aber erst für das Jahr 2040 geplant. Seit 2003 können bereits Fracht- und Passagierflugzeuge am neuen Flughafen starten und landen. Der DWC verfügt zudem bereits über eine A380-fähige Start- und Landebahn. Der Al Maktoum International Airport liegt im Stadtteil Jebel Ali Village und befindet sich etwa 45 Kilometer vom Dubai International Airport entfernt. Der gigantische Flughafen soll eine Gesamtfläche von 140 Quadratkilometern einnehmen und sechs Landebahnen und sechs Terminals aufweisen. Jährlich sollen auf dem Flughafen etwa 160 Millionen Passagiere abgefertigt und rund 12 Millionen Tonnen Luftfracht umschlagen werden. Der Al Maktoum International Airport wird zurzeit vor allem von Billigfliegern genutzt.

Bluewater Island – alles dreht sich um Dubai

Die Bluewater Island ist eine künstliche geschaffene Insel, die auf dem Persischen Golf in Jumeirah entstehen soll. Das Wahrzeichen der Insel soll ein Riesenrad – das Dubai Eye – werden. Das Dubai Eye soll einen Durchmesser von knapp 210 Metern haben und einen unvergesslichen und atemberaubenden Blick auf Dubai bieten – im Vergleich das in Europa bekannte London Eye mit einem Durchmesser von 122 Metern. Zudem soll es zum größten Riesenrad der Welt werden. Besucher können die Bluewater Island von der Sheikh Zayed Road aus über eine Brücke per Auto oder über die Monorail – eine Einschienenbahn – erreichen. Auf der künstlich geschaffenen Inseln sollen luxuriöse Hotels, Apartments und vor allem Freizeiteinrichtungen entstehen. Momentan befinden sich die Bluewater Island noch in der Bauphase.

Dubai Waterfront – Megacity in Mondsichel-Stern-Form

Die Dubai Waterfront ist ein künstlich geschaffenes Ufer, das an der Küste Dubais entstehen soll. Das Megaprojekt wird von dem Projektentwickler Nakheel durchgeführt und soll im Jahr 2020 fertiggestellt werden. Damit wäre es das größte Ufer weltweit, das von Menschen-Hand erschaffen wurde. Die Dubai Waterfront besteht aus vielen einzelnen Inseln, auf denen Luxushotels, Wolkenkratzer, Villen sowie Einkaufszentren und Parkanlagen entstehen sollen. Die neu geschaffene Inselform soll später einer Mondsichel und einem Stern gleichen, die sich als Zeichen des Islams etabliert haben. Das Zentrum der Stadt – die Waterfront City – soll eine Größe von 1,7 Quadratkilometern einnehmen. Das 440 Quadratkilometer große Ufer soll in 10 Stadtteile unterteilt werden und über vier Brücken mit dem Festland verbunden sein. Auf der Dubai Waterfront sollen in einigen Jahren – voraussichtlich ab 2030 – circa 1,5 Millionen Menschen wohnen und arbeiten können. Das gesamte Projekt der Dubai Waterfront soll knapp 45 Milliarden Euro kosten.

DubaiLand – aus Wüste wird Entertainment

Das DubaiLand, das noch vor 2020 fertiggestellt werden soll, bietet Einkaufsmöglichkeiten, mehrere Freizeit- und Unterhaltungsangebote und vieles mehr.  Gebaut wird inmitten einer circa 140 Quadratkilometer großen ehemaligen Wüstenfläche. Für das Projekt wurde bereits 2005 mit dem Bau begonnen, allerdings wurden die Bauarbeiten von 2008 bis 2013 unterbrochen. Das DubaiLand soll in etwa 5 Milliarden US-Dollar kosten und täglich 200.000 Besucher anlocken. Es setzt sich aus folgenden sieben Themenwelten zusammen:

DubaiLand wächst derzeit Tag für Tag ein Stück mehr und mittlerweile haben auch bereits mehrere Themenwelten wie zum Beispiel das Dubai Sports City und das Dubai Autodrome Ihre Pforten geöffnet.

Welche Megaprojekte sagen Ihnen besonders zu? Wir freuen uns auf Ihre Meinung via Facebook oder hier als Kommentar!

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden!

Dubai Hotel jetzt buchen

Unterkünfe in Dubai

jetzt buchen

Wir freuen uns über Ihre Meinung und Erweiterungen.

Neue Artikel auf Dubai Exklusiv Hotels